10 eiweißreiche Lebensmittel aus der Deutschen Küche

Schweinefilet Eiweiße

Die Deutsche Küche bietet viele Eiweiße – und das ist gut so!

Eiweiße sind unverzichtbar und gehören zu einem gesunden Essen dazu.


Werbung

Du benötigt Eiweiße um Deinen Körper widerstandsfähig und gesund zu halten. Proteine reparieren kranke Zellen und unterstützen die Zellteilung damit Du neue Zellen aufbauen kannst.

Es gibt viele Lebensmittel, die reich an Proteinen sind. Ich habe fünf Beiträge verfasst um Dir ein paar ausgewählte, eiweißreiche Lebensmittel vorzustellen:

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Deutschen Küche.

10 eiweißreiche Nahrungsmittel der Deutschen Küche[1]

Viele Lebensmittel sind reich an Eiweißen. Manche erhältst Du nur bedingt, weil die Produkte erst importiert werden.

Andere Nahrungsmittel bekommst du leichter, weil es sich dabei um einheimische Erzeugnisse handelt. Um diese typisch deutschen Lebensmittel geht es in meiner Liste.

Die Angaben in der Liste beziehen sich immer auf 100 Gramm des Produktes.

10. Brathähnchen (Broiler)

Da, wo ich herkomme, nennt man das Brathähnchen auch Broiler.

Neben dem hohen Eiweißgehalt bietet Hähnchenfleisch noch zwei weitere Vorteile:

  1. Hähnchenfleisch ist sehr mager und besitzt kaum Fett, wobei wir hier beim Brathähnchen wegen dem Bratenfett ein Auge zudrücken müssen.
  2. Im Vergleich zu anderen Fleischarten besitzt Hähnchenfleisch wenige Kalorien.

Ein Broiler enthält in etwa 19,9 Gramm Eiweiß.

Antibiotika im Geflügel

Seit einiger Zeit ist immer wieder zu lesen, dass Antibiotika in Geflügel nachgewiesen wurde.

Prinzipiell dürfen deswegen Geflügelzüchter Antibiotika nicht mehr zum Muskel- und Wachstumsaufbau verwenden sondern nur noch kranke Tiere damit behandeln. Erkundigen Sie sich dennoch genau, woher das Fleisch stammt.

9. Rinderroulade

Als gebürtiger Thüringer muss ich natürlich die gute Rinderroulade mit in meiner Liste aufnehmen. 😉

Am Besten, Du reichst zu den Rouladen noch leckeren Rotkohl. Auf diese Art ergänzt du das magere, eiweißreiche Fleisch mit vielen Ballaststoffen und gesundem Vitamin C aus dem Kohl.

Unser Thüringer Nationalgericht enthält 20 Gramm Eiweiß.

8. Leber

Ich persönlich mag sie nicht, die gebratene Leber.

Aber das ist Geschmackssache und in Sachen Eiweißlieferant ist die Leber wirklich sehr gut. Die Leber enthält 20,5 Gramm.

7. Hase

Der Wild- oder Feldhase steht eher selten auf deutschen Speisekarten.

Dennoch ist er als typischer Vertreter unserer Breitengrade Teil meiner Liste. Auch zum Hasen eignet sich Rotkohl als optimale Ergänzung.

Der Hase enthält 22 Gramm Eiweiß.

6. Schweinefilet

Natürlich gehört das Hausschwein mit auf eine Liste der Deutschen Küche.

Obwohl Schweinefleisch viel Eiweiß besitzt, ist sein Ruf nicht der Beste. Kritiker halten es für gesundheitsschädigend und raten deswegen davon ab. Entscheiden muss das letzten Endes jeder selber für sich.


Schweinefilet enthält 22 Gramm Proteine.

5. Rehfleisch

Ein gut zubereiteter Rehbraten ist vom Geschmack in der Deutschen Küche kaum zu toppen!

Und nicht nur als Eiweißlieferant ist Rehfleisch spitze. Reh zählt zu den Wildtieren. Es lebt also noch in seinem natürlichen Umfeld. Der natürliche Freiraum und die Bewegung haben positiven Einfluss auf die Qualität des Fleisches.[2]

Darüber hinaus liefert Reh wenig Fett, Vitamin B, Eisen und Mineralstoffe. Reh enthält in etwa 22,4 Gramm Eiweiß.

4. Linsen

Linsen besitzt ebenfalls einen sehr hohen Eiweißanteil.

Zudem sind sie viele Ballaststoffe und sind gesund für die Verdauung. 23,5 Gramm Eiweiß sind in 100 Gramm Linsen enthalten.

3. Hähnchen- und Putenbrust

Den dritten Platz in meiner Liste teilen sich Hähnchen- und Putenbrust.

Die Vorteile von Hähnchen- und Putenbrust hatte ich bereits beim Broiler beschrieben. Hähnchenbrust enthält 24 Gramm und Putenbrust 24,1 Gramm Eiweiß.

2. Lamm

Lamm schmeckt nicht Jedermann. Auf meiner Liste schafft es das Lammkotelett dennoch auf den zweiten Platz.

Lammfleisch enthält nicht nur viele Eiweiße, sondern ist auch reich an Zink, Eisen, Niacin und enthält die Vitamine A, C, D und K.[3]

Es enthält 24,9 Gramm Eiweiß als Lammkotelett und 28,8 Gramm Eiweiß als Lammfilet.

1. verschiedene Käsesorten

Proteine mit Käse zu sich nehmen

Proteine durch viel Käse

Als Sieger in meiner Liste steht mal wieder Käse.

Käse ist wirklich der beste Eiweißlieferant in der Deutschen Küche.

Hier sind ein paar ausgewählte Käsesorten, die dies unterstreichen (auch wenn sie nicht alle aus Deutschland kommen):

  • Edamer mit 24,8 Gramm Eiweiß
  • Gouda mit 26,2 Gramm Eiweiß
  • Bergkäse mit 29 Gramm Eiweiß
  • Greyerzer mit 29 Gramm Eiweiß
  • Emmentaler mit 31,9 Gramm Eiweiß
  • Appenzeller mit 31,9 Gramm Eiweiß
  • Parmesan mit 32,3 Gramm Eiweiß

Zusammenfassung

In der Deutschen Küche mangelt es keineswegs an Nahrungsmitteln und Speisen mit viel Eiweiß. Ganz im Gegenteil. Diese Lebensmittel aus dem Deutschen Raum enthalten besonders viele Eiweiße:

  1. Verschiedene Käse
  2. Lammkotelett
  3. Hähnchenbrust und Putenbrust
  4. Linsen
  5. Rehfleisch
  6. Schweinefilet
  7. Hase
  8. Leber
  9. Rinderroulade
  10. Brathähnchen (Broiler)

Empfehlung



Quellen

[1] http://www.menshealth.de/food/gesunde-lebensmittel/100-eiweissreiche-lebensmittel.293366.htm, Abruf: 22.11.2017
[2] https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/rehfleisch, Abruf: 22.11.2017
[3] https://www.vital.de/gesunde-ernaehrung/ernaehrungs-tipps/artikel/ein-gutes-stueck-fleisch, Abruf: 22.11.2017


Steinzeit Diaet Paleo Rezepte Werbung